Sie sind hier: Herzlich willkommen auf unserer Internetseite!

Herzlich willkommen auf unserer Internetseite!

 

 

Kinder kamen, sahen und machten!

Vielfältige Angebote der Niedersächsische Bingo-Umweltstiftung auf der IdeenExpo überlaufen

Nach neun anstrengenden Tagen ziehen wir für die Stiftung und unsere Mitaussteller eine durchweg positive Bilanz. Unsere Workshopangebote mit den Waldklimastationskoffern und der Escape-Room "Nachhaltigkeit und Klimaschutz" waren umgehend ausgebucht. Auch die Angebote am Bingo-Stand waren ständig umlagert. Die Kinder konnten mit VR-Brillen an eine Schule nach Kenia reisen, Marderspuren aus Gips oder Magnete, Ringe und Taschen aus Recyclingmaterial mit nach Hause nehmen. Genauso beliebt war das Mikroskopieren mit Insekten und Pflanzen aus der Lüneburger Heide. Absolutes Highlight war allerdings das Formicarium der Deutschen Ameisenschutzwarte mit 50.000 Ameisen, das Jung und Alt begeisterte.

Foto: Nds. Bingo-Umweltstiftung

 
Naturschutzwoche für Kinder 2019

Begeisterung für Natur und Umwelt zu wecken, diese Kindern und Jugendlichen auf erlebnisreiche und spielerische Art näher zu bringen und so einen Grundstein für umweltgerechtes Handeln zu legen, ist ein zentrales Anliegen des Natur-Netzes Niedersachsen. Das Netzwerk ist ein Zusammenschluss niedersächsischer Natur- und Umweltstiftungen, das zum mittlerweile sechsten Mal zur Teilnahme an der Naturschutzwoche für Kinder und Jugendliche vom 03.11. – 10.11.2019 aufruft.

An der Naturschutzwoche können sich niedersächsische Umweltstiftungen und weitere gemeinnützige Organisationen, Schulen, Institutionen usw. beteiligen. Die Aktionen können z. B. Baumpflanzungen, Pflegeeinsätze oder Nistkastenbau sein.

Die Niedersächsische Bingo-Umweltstiftung unterstützt die vielfältigen Naturschutzeinsätze und stellt Fördergelder entsprechend ihrer allgemeinen Förderrichtlinie zur Verfügung. Dafür muss zuvor ein Antrag bis spätestens zum 11.09.2019 gestellt werden. Die Antragsunterlagen und Hilfestellungen finden Sie in den Bereichen "Förderkriterien" und "Antragstellung".

 
Über 500 bewilligte Anträge in 2018

Im Jahr 2018 hat die Niedersächsische Bingo-Umweltstiftung (NBU) wieder die Marke von 500 bewilligten Anträgen in den drei Förderbereichen Umwelt, Entwicklungszusammenarbeit und Denkmalpflege überschritten (523 Anträge). Die Stiftung verzeichnete gleichzeitig einen leichten Rückgang ihres Fördervolumens auf rund 5,72 Mio. Euro, bleibt aber die größte Förderstiftung in und für Niedersachsen.

Neben der sehr erfolgreichen Naturschutzwoche für Kinder, bei der 2018 fast 9.000 Kinder und Jugendliche an Projekten in und um Natur und Umwelt teilgenommen haben, fanden drei Veranstaltungen zum Thema „Erfolgreiche Anlage von artenreichen Wildblumenwiesen“ in Hannover, Braunschweig und Oldenburg statt. Die Teilnehmer erhielten einerseits Einblicke in die vielfältigen Habitatansprüche der Wildbienen und andererseits wichtige Hinweise, was bei der Anlage von Wildblumenwiesen zu beachten ist.

Weitere Informationen finden Sie in unserem aktuellen Jahresbericht 2018.

Foto: Dr. Erhard Nerger

Zum 30-jährigen Jubiläum in diesem Jahr führt die Stiftung zwei Jubiläumsprojekte durch, die sich einerseits um Naturerlebnisse für Kinder kümmern und andererseits die Themen Biotopvernetzung und Biotopverbund in den Fokus rücken. Auf einer großen Festveranstaltung im September im Niedersächsischen Landtag werden darüber hinaus besondere ehrenamtliche Antragsteller prämiert und die Preisträger des im März gestarteten Fotowettbewerbes bekanntgeben.

In diesem Jahr stehen rund 5,9 Millionen Euro Fördermittel zur Verfügung. Stiftungsgeschäftsführer Karsten Behr freut sich bereits auf zahlreiche Anträge mit guten Ideen. Insbesondere ermutigt er ehrenamtliche Gruppen, ihre Förderwünsche an die Stiftung heranzutragen.

 
Startschuss für das Jubiläumsprojekt "FABiAN"

Gemeinsam mit der Vorstandsvorsitzenden der Niedersächsischen Bingo-Umweltstiftung Sigrid Rakow und dem Vorstandsvorsitzenden der Stiftung Kulturlandpflege Hans-Heinrich Ehlen haben am 09.04.2019 Landwirtschaftsministerin Barbara Otte-Kinast und Umweltminister Olaf Lies den Startschuss für ein neues Projekt für mehr Artenvielfalt in der Landwirtschaft gegeben. Mit insgesamt 480.000 Euro unterstützt die Bingo-Umweltstiftung das Projekt „Förderung der Artenvielfalt und Biotopvernetzung in der Agrarlandschaft Niedersachsen“ (oder kurz „FABiAN") der Stiftung Kulturlandpflege, das von der Bingo-Umweltstiftung anlässlich ihres 30-jährigen Jubiläums initiiert wurde und die höchste je von der Stiftung bewilligte Einzelsumme erhält.

v.l.: Björn Rohloff (Stiftung Kulturlandpflege), Ministerin Barbara Otte-Kinast, Hans-Heinrich Ehlen, Sigrid Rakow, Minister Olaf Lies (Foto: Niedersächsisches Ministerium für Ernährung, Landwirtschaft und Verbraucherschutz, Pressestelle)

Außerdem stellt auch das Land Niedersachsen zusätzliche Fördergelder in Höhe von über 500.000 Euro für ökologische Maßnahmen zur Verfügung, sodass insgesamt rund 1 Millionen Euro für mehr Artenvielfalt in Niedersachsen bereit stehen.

Mit dem Projekt „FABiAN“ unterstützt die Stiftung Kulturlandpflege in drei ausgewählten Gemeindegebieten Landwirte bei der Umsetzung von Maßnahmen zum Vertragsnaturschutz und zur Biotopvernetzung. Die Landwirte können aus sieben verschiedenen Varianten auswählen. Insgesamt soll eine Fläche von 150 Hektar über einen Zeitraum von mehreren Jahren für die Artenvielfalt aufgewertet und zugleich Perspektiven für Nachhaltigkeit entwickelt werden.

 
Mehrsprachige Antragsunterlagen für den Förderbereich Entwicklungszusammenarbeit

Ab sofort stehen für die Antragstellung im Bereich Entwicklungszusammenarbeit die wichtigsten Dokumente mehrsprachig zur Verfügung.

Die Dokumente dienen dazu, die Anforderungen der Antragstellung bei der Bingo-Umweltstiftung gegenüber ihren Projektpartner transparent zu machen, Sprachbarrieren zu minimieren und so die Zusammenarbeit zu verbessern.

Beachten Sie, dass die Antragsunterlagen bei der Stiftung weiterhin in deutscher Sprache einzureichen sind.

Die folgenden Dokumente stehen neben der deutschen Fassung nun auch in den Sprachen Englisch, Französisch und Spanisch zum Download bereit:

 

 
Die Niedersächsische Bingo-Umweltstiftung stellt sich vor

 

letzte Aktualisierung: 23.06.2019

Kontakt

Niedersächsische
Bingo-Umweltstiftung

Neues Haus 4
30175 Hannover

Telefon: 0511 - 897 697-0
Fax: 0511 - 897 697-11

info@bingo-umweltstiftung.de

Die Bingo-Umweltstiftung auf Facebook Besuchen Sie unsere Stiftung auch bei YouTube
  • Natur-Netz-Niedersachsen

    Bei Fragen rund um die Bingo-Lotterie (Bingo-Lose, Gewinne usw.) wenden Sie sich bitte an die Hotline von TV Plus (0511-3577090) oder von Lotto Niedersachsen (0511-8402999).
    Vielen Dank!